Internationale Schule Berlin ∙ Körnerstraße 11 ∙ 12169 Berlin ∙ www.internationale-schule-berlin.de
Grundschule 030 / 79 000 390 ∙ Oberschule 030 / 79 000 380

ACHSE

Es begann in einem Schaltjahr

Die Allianz Chronischer Seltener Erkrankungen, kurz ACHSE, ist eine gemeinnützige Organisation, die sich um die Belange von insbesondere Kindern bemüht, die von einer chronischen und seltenen Krankheit betroffen sind.

Am 29. Februar 2008, stand ein seltener Tag Pate für die seltenen Krankheiten, denn an diesem Tag rief die ISB Grundschule den ACHSE Tag aus. Es sollte darum gehen, Akzeptanz und Toleranz zu fördern, und die Schüler und Lehrer der ISB leisteten ganze Arbeit! Während einer Projektwoche beschäftigten sich die Schüler mit den verschiedenen Aspekten des „anders Seins“ und machten dabei wertvolle Erfahrungen, die sie dokumentierten und am ACHSE Tag präsentierten. Ganz nebenbei entwickelten Schüler und Lehrer gemeinsam einen Leitfaden für Schulen zum Umgang mit diesem Thema.

Seit dieser ersten Begegnung im Jahr 2008 nutzen die Schüler der ISB immer wieder Gelegenheiten, um Erträge, die sich z.B. aus Kuchenverkäufen oder dem Weihnachtsbasar ergeben, der ACHSE zu spenden. So konnten schon einige tausend Euro überreicht werden, um die Erforschung chronischer und seltener Erkrankungen zu unterstützen.

Die ACHSE hat mit Eva Luise Köhler, der Gattin der ehemaligen Bundespräsidenten Horst Köhler, übrigens eine berühmte Schirmherrin, die einige Schüler zu Beginn der Kooperation zwischen ISB und ACHSE kennenlernen durften.