Internationale Schule Berlin ∙ Körnerstraße 11 ∙ 12169 Berlin ∙ www.internationale-schule-berlin.de
Grundschule 030 / 79 000 390 ∙ Oberschule 030 / 79 000 380

Geschichte

Das Fach Geschichte wird an der ISB natürlich eng am Berliner Rahmenlehrplan unterrichtet. Für den Jahrgang 6 ergibt sich mit der Koppelung an Geographie ein vierteljährlicher Wechsel. Aus diesem Grund kann Geschichte hier dreistündig unterrichtet werden. In den weiteren Jahrgängen findet das Fach einmal wöchentlich in einer Doppelstunde statt, wodurch eine intensive und reflektierte Durchdringung der Themen möglich ist.

Unsere Schüler entdecken die und ihre Geschichte von den ersten demokratischen Gesellschaften im Athen der Antike bis zur Bildung des Europäischen Parlaments und darüber hinaus. Damit wird auch eine politische akzentuierte Bildung unterstützt.

Nicht die große Menge an Fakten und Daten steht dabei im Mittelpunkt des Unterrichtsgeschehens, sondern die gesellschaftlichen Grundzüge, Entwicklungen und Wirkungen bis in unsere heutige Zeit hinein. Entdeckendes und projekt-/produktorientiertes Lernen soll helfen, fremde Epochen zu verstehen und den Konstruktcharakter von Geschichte zu begreifen.

Dies erreichen unsere Schüler beispielsweise durch die Auseinandersetzung mit Tagebüchern und Briefen oder durch den kritischen Vergleich historischer Filmquellen, wie Werbefilmen zu den und gegen die Marshall-Pläne(n). In kreativen Projekten oder kleinen Übungen schreiben sie mittelalterliche Schrift mit Federkielen, probieren mittelalterliche Rezepte aus oder gestalten einen alternativen Museumsführer nach selbst ausgewählten Objekten des Deutschen Historischen Museums.

Außerschulische Lernorte  sind ein wichtiger Aspekt des Geschichtsunterrichts an der ISB. Wir unternehmen beispielsweise selbst geplante Rundgänge zu Berlins Gedenkstätten und spüren der Bedeutung von Geschichte im heutigen Alltag nach.

Tests in allen Jahrgängen und eine Klassenarbeit in der Klasenstufe 10 geben uns ein gutes Bild über den Lern- und Leistungsstand unserer Schüler, wie es auch Referate und andere Präsentationen im laufenden Schuljahr vermögen.

Wir Lehrkräfte freuen uns über jeden neuen Impuls, den unsere kleinen und großen Historiker dem Unterricht geben.

Stephan Kramer
Fachbereichsleitung